Spielen Puzzle

In einer Teamarbeit zum Thema »Spielen« sind unterschiedliche Plakate entstanden. Eine Plakatserie mit fünf Motiven wird mit zwei experimentellen Plakaten – das Puzzle und der Hampelmann – ergänzt. Ich möchte hiermit zum betrachten und spielen einladen.

»Spielen« stellt das älteste Kulturphänomen überhaupt dar, dabei wird es von den Wenigsten ernst genommen. Es ist fester Bestandteil unseres Alltags und fördert geistige und körperliche Fähigkeiten. Nicht zuletzt erlernen Babies und Kleinkinder die Welt auf spielerische Art und Weise.

Das »Puzzle« stellt die Emotionsvielfalt eines Spielers im Spiel dar. Die Emotionen sind hinter den Kacheln versteckt und müssen erst erspielt werden. Das Plakat ist aus Holz zugeschnitten, lackiert und montiert.

In Zusammenarbeit mit Johannes Höhmann und Jan Grindemann.