Nischenseiten-Challenge 2020 – 3. Woche

Ich blicke nun auf meine Fortschritte in der Nischenseiten-Challenge 2020 der dritten Woche zurück. Wie ich es schon erwartet hatte, fällt es mir in der aktuellen Situation schwer die nötige Zeit und Ruhe zu finden, da ich entweder arbeite oder für meinen Sohn da bin oder neuerdings vor dem Edeka warte bis ich rein darf. Es gibt aber kleine Fortschritte, diese sind jedoch nach außen hin nicht sichtbar, daher fasse ich sie kurz zusammen.

Endlich Klopapier bekommen!

Ja genau und sogar das 16er Pack, 4-lagig, das sollte mich nun über die gesamte NSC 2020 bringen.

Artikel schreiben schwer gemacht

Ich habe nun auch mit den ersten Artikeln für meine Nischenseite begonnen. Da alle aktuell noch in der Entwurfsphase sind und ich erst einmal 5 – 10 Artikel schreiben möchte, könnt ihr von dem Fortschritt auf meiner Seite noch nichts sehen.

Ich schreibe gerade an der Startseite und möchte diese als Mischung aus einer statischen Seite und einem Blog aufbauen. So soll die Startseite schon alle nützlichen Inhalte zum Thema Lernturm beinhalten und zugleich immer die neuesten Artikel aus meinem Blog “Kinder in der Küche” und ausgewählte Produktvorstellungen enthalten.

Des weiteren möchte ich neben der Startseite 3 – 4 Produktvorstellungen erstellen und ca. 3 erste Artikel für den Bereich “Ratgeber” schreiben. Für den Anfang soll es zudem in meinem Blog auch erste Artikel geben. Erst dann – und das wird hoffentlich in 2 oder 3 Wochen soweit sein – gehe ich mit meiner Seite zu Google und sage “Hallo” hier bin ich!

Aktuell fällt mir das Schreiben jedoch ziemlich schwer, da ich Abends immer nur wenig Zeit dafür freischaufeln kann. Für die Arbeit benötige ich jedoch mindestens 2 – 3 Stunden am Stück.

Farben, Farben, Farben – die Qual der Wahl

Letzte Woche habe ich mich zusätzlich auch mit dem Thema Farbe und Farbtheme beschäftigt. Hierzu habe ich diverse Tools wie Happy Hues oder Grab a gradient oder das bekannte Adobe Color CC genutzt. Letztendlich habe ich mich für einen modernen, femininen Touch entschieden und setze auf einen Brombeerton und ein Rot angehauchtes Pink bei meinen Farben. Der Pink Ton funktioniert zudem wunderbar als Auszeichnungsfarbe für Verknüpfungen etc.

Illustration wo bist du?

Außerdem habe ich mit Illustrator CC versucht die ersten Illustrationen für meine Seite zu erschaffen. Ich probiere hier immer gerne rum bis ich eine Bildsprache finde, die mir gefällt und die zum Thema passt. Leider bin ich hier aktuell noch zu keinem glücklichen Ergebnis gekommen.

Ein wichtiger Faktor bei den Illustrationen wird zudem die Reproduzierbarkeit werden. Ich will nicht für jeden Blogbeitrag eine Stunde nur für das Titelbild aufwenden, daher muss es etwas simples und dennoch individuelles werden. Für meine Kinder Bücherregal-Seite habe ich daher anfangs ca. 15 unterschiedliche Bücherregale ganz simple illustriert und einfach ausschmückende Motive dazu genommen (Sterne, Bienen, Wolken etc.). Das liegt bei mir alles in einer Illustrator-Datei aus der ich für jeden Blogpost mir den Inhalt individuell zusammenstelle. Am Ende benötige ich ca. 10 Minuten für das Titelbild pro Blogpost.

Ich werde das Rad nicht neu erfinden und möchte daher in die selbe Richtung gehen.

Technik

Abschließend habe ich noch das aawp-Plugin eingerichtet und mir bei Amazon eine neue Tracking-ID generiert. Zusätzlich sind noch die Plugins WP-Statistics und Lightweight Social Icons dazugekommen. Beim letzteren weiß ich jedoch noch nicht, ob ich es zukünftig nutzen werde.

Comments

  • Katharina

    April 5, 2020 at 2:51 pm

    Hallo Martin,

    Danke für die Einblicke! 😊
    Ja, bei uns allen ist wohl gerade der Zeitplan etwas durcheinander gerüttelt…
    Danke auch für die Liste mit plugins im vorigen Post! Da werde ich mich dran orientieren.
    Weiterhin viel Erfolg!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.